1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg

Kreis Heinsberg: Mehr Sicherheit für ältere Verkehrsteilnehmer

Angebot der Kreispolizei Heinsberg : Mehr Sicherheit für ältere Verkehrsteilnehmer

Die Kreispolizeibehörde Heinsberg bietet für Senioren wieder die Seminarreihe „Mobil im Alter – aber sicher!“ an. Das Ziel lautet, der älteren Generation mehr Kompetenzen im Straßenverkehr zu vermitteln.

Unter dem Motto „Mobil im Alter – aber sicher!“ bietet die Polizei interessierten Senioren eine Seminarreihe an. Ziel ist es, die Kompetenz der älter werdenden aktiven Fahrzeugführer im Straßenverkehr zu fördern und stärken. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, ihr Fahrverhalten zu verbessern und zu erfahren, was sie für ihre Sicherheit tun können. Die Seminare finden an drei Nachmittagen, jeweils 13.30 bis 16 Uhr, statt. Am ersten Nachmittag werden Neuigkeiten im Verkehrsraum und veränderte Verkehrsregeln sowie technische Neuheiten vorgestellt. Am zweiten Nachmittag befassen sich die Teilnehmer mit dem Fahrrad/Pedelec. Im letzten Seminarteil steht das Auto im Mittelpunkt. Neben der Vermittlung von theoretischem Grundwissen werden auch praktische Übungen am und mit dem eigenen Fahrzeug vorgenommen. Nützliche Fahrzeugassistenzsysteme, und in welcher Form diese den Fahrer unterstützen, werden erläutert.

Das erste Seminar ist am Mittwoch, 5. August, und Mittwoch, 12. August. Treffpunkt: Feuerwehrwache in Heinsberg, Unterbrucher Straße 55. Das zweite Seminar startet am Mittwoch, 26. August, und wird am Montag, 31. August, und am Mittwoch, 2. September, fortgesetzt. Treffpunkt: Burg Hückelhoven, Dinstühlerstraße 53. Das dritte Seminar ist am Montag, 21., Mittwoch, 23., und Montag, 28. September. Treffpunkt: evangelisches Gemeindezentrum in Erkelenz, Mühlenstraße 4-8. Anmeldung: werktags von 8 bis 14 Uhr, Direktion Verkehr der Polizei, Telefon 02452 920 4444.