Kreis Heinsberg: Ausbildungsplatztausch zwischen Verwaltung und Unternehmen

Wirtschaft und Verwaltung : Ausbildungsplätze getauscht

Einen einwöchigen Ausbildungsplatztausch absolvierten acht junge Menschen aus Wirtschaft und Verwaltung.

Nach der Premiere im Vorjahr tauschten zum zweiten Mal neun Azubis ihren Ausbildungsplatz. Aus der Verwaltung erhielten fünf Auszubildende einen Einblick in den Alltag in der freien Wirtschaft. Im Gegenzug schnupperten vier Azubis aus der Wirtschaft für eine Woche Verwaltungsluft. Nach der Initiative des Wirtschaftsbeirates 2018 organisierte der Kreis Heinsberg den Tausch wieder gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung des Kreises Heinsberg.

Die Verwaltungsazubis blickten hinter die Kulissen der Frauenrath Unternehmensgruppe, des St. Gereon Seniorendienstes und der Kreissparkasse Heinsberg. Die Azubis aus der Wirtschaft wurden im Gesundheitsamt des Kreises Heinsberg eingesetzt, bei der Stadt Heinsberg im Amt für Finanzen und Beteiligungen, bei der Stadt Hückelhoven und beim Baubetriebshof der Stadt Erkelenz. Zum Abschluss fand ein Erfahrungsaustausch mit Vertretern der Verwaltungen und Unternehmen statt. Die Initiatoren des Projektes, Landrat Stephan Pusch, der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung, Ulrich Schirowski, und Gereon Frauenrath, stellvertretender Vorsitzender des Wirtschaftsbeirates und Geschäftsführer der Frauenrath Unternehmensgruppe, führten die Diskussion. Das Feedback fiel positiv aus: „Gelobt wurden die Erkenntnisse über die jeweiligen Arbeitsweisen, Parallelen und Verknüpfungen sowie das Verständnis für die andere Seite.“

(RP)
Mehr von RP ONLINE