1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg

Inzidenzwert im Kreis sinkt weiter auf 89,2

Erkelenzer Land : Inzidenzwert im Kreis sinkt weiter auf 89,2

Mit einer Inzidenz von 89,2 liegt der Kreis Heinsberg weit unter dem Wert, der in der neuen Corona-Schutzverordnung eine Einschränkung des Aktionsradius erfordert. Zugleich sind aber binnen Tagesfrist fünf weitere Menschen an den Folgen ihrer Corona-Infektion gestorben.

(cpas) In den vier Städten des nördlichen Kreises Heinsberg gab es am Mittwoch (Stand: 9 Uhr) 353 aktuelle Corona-Fälle – 108 in Erkelenz, 102 in Wegberg, 101 in Hückelhoven und 42 in Wassenberg. Im Vergleich zum Vortag kamen 34 neue Nachweise hinzu, 21 Menschen gelten nun als genesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis ist erneut stark gesunken und liegt nun bei 89,2 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Aussagekräftig ist sie aber nur bedingt, da über die Feiertage weniger getestet wurde. Seit gestern gibt es fünf weitere Todesfälle, darunter jeweils einer in Erkelenz und Wassenberg. Im Kreis sind nun 183 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben.

(cpas)