Blaulichtticker aus dem Erkelenzer Land Zwei Verkehrsunfälle mit Fahrerflucht

Kreis Heinsberg · Beide Male wurden Fußgänger durch ein Auto angefahren. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die die Unfälle beobachtet haben könnten.

 Die Fußgänger erlitten leichte Verletzungen.

Die Fußgänger erlitten leichte Verletzungen.

Foto: dpa/Monika Skolimowska

Zwei Unfälle mit Fahrerflucht In den vergangenen Tagen ereigneten sich in Heinsberg zwei Unfälle mit Fahrerflucht. Beide Male wurden Fußgänger angefahren und verletzt. Am vergangenen Freitag war ein 43 Jahre alter Mann gegen 11.45 Uhr auf der Liecker Straße als Fußgänger in Richtung der Straße Auf dem Brand unterwegs. In Höhe der Einmündung Stiftstraße nutze er die markierte Querungshilfe für Radfahrer, um die Straße zu überqueren. Hier kam es zum Zusammenstoß mit einem Auto. Durch den Aufprall fiel der Mann auf die Motorhaube des Fahrzeugs. Die Fahrerin setzte ihre Fahrt aus Richtung Stiftstraße nach links auf der Liecker Straße fort und entfernte sich in Richtung Hochstraße. Die Fahrerin wird als etwa 70 Jahre alt beschrieben, hatte graue Haare und war Brillenträgerin. Bei dem Auto handelte es sich um ein silberfarbenes Fahrzeug.

Am Samstagabend war ein 65-Jähriger gegen 22.10 Uhr als Fußgänger auf der Nikolausstraße am linken Fahrbahnrand in Richtung Oberstraße unterwegs. Ein ihm entgegenkommender weißer Kleinbus touchierte den Mann mit dem rechten Außenspiegel an der rechten Schulter. Hierdurch erlitt er leichte Verletzungen. Der Fahrer hielt zunächst an und gab vor, die Polizei zu verständigen. Kurz danach entfernte er sich jedoch in Richtung Karken. Der Fahrer war circa 40 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und von schmaler Statur. Er hatte kurze dunkle Haare. Zeugen, die Angaben zu den Unfällen machen können, sollen sich unter der Nummer 02452 920 0 an die Polizei wenden.

E-Scooter gestohlen Am vergangenen Samstag entwendeten unbekannte Personen im Zeitraum zwischen 6.45 Uhr und 17 Uhr einen schwarzen E-Scooter, der am Bahnhof in Erkelenz abgestellt war.

Container am Sportplatz aufgebrochen Am Sonntagnachmittag hat ein Sportler in Schaufenberg festgestellt, dass unbekannte Täter gewaltsam in einen auf der Sportstätte befindlichen Aufbewahrungscontainer eingedrungen waren. Nach ersten Erkenntnissen stahlen sie eine unbekannte Anzahl an Getränkedosen.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort