Heinsberg-Oberbruch: Feuerwerk verursacht Brand

Bilanz zur Silvesternacht im Kreis Heinsberg : Feuerwerk verursacht Brand

Mehrere Einsätze gab es während der Silvesternacht für die Feuerwehren im Kreis Heinsberg. In Oberbruch sorgte abgebranntes Feuerwerk für einen Brand, in Wegberg-Dalheim standen mehrere Mülleimer in Flammen.

Der Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Graf-von-Galen-Straße in Heinsberg-Oberbruch räumte Neujahr gegen 1.22 Uhr abgebrannte Feuerwerkskörper in Mülltüten und stellte diese in den Keller. Dort entflammten diese erneut, so dass sich im Gebäude Rauch entwickelte, berichtet die Polizei. Der Bewohner löschte das Feuer noch mit einem Eimer Wasser und stellte die Müllsäcke wieder vor das Haus. Da er bei seinem Löscheinsatz Rauch eingeatmet hatte, wurde er ins Heinsberger Krankenhaus gebracht.

In Wegberg-Wildenrath hatte um 0.20 Uhr ein Gebüsch an der Straße Auf dem Kuhberg Feuer gefangen. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell gelöscht.

In Wegberg-Dalheim brannten am Neujahrstag um 4.37 Uhr mehrere Mülltonnen, die an einer Hauswand abgestellt waren. Die Feuerwehr konnte das Übergreifen auf den Dachstuhl verhindern. Im Einsatz waren die Löschgruppe Wildenrath, die Technische Einsatzleitung und der Führungsdienst. Außerdem war der Rettungsdienst des Kreises Heinsberg vor Ort, um die Hausbewohner zu versorgen.