Heinsberg: Guildo Horn besucht Lebenshilfe

Heinsberg: Guildo Horn besucht Lebenshilfe

Es ist der Vorgeschmack auf das, was am 9. September ab 19 Uhr beim inklusiven Heinsberger Stadtfest auf dem Marktplatz noch folgt: Guildo Horn, der "Meister" höchstpersönlich, besuchte die Werkstatt für behinderte Menschen der Lebenshilfe in Oberbruch.

Horn, der vor seiner Karriere in Trier bei der Lebenshilfe als Musiktherapeut tätig war, fühlte sich in Oberbruch in der Werkstatt sichtlich wohl - vor allem auch, als man ihm Nussecken servierte. Mit der Lebenshilfe-Band Workshop musizierte er anschließend.

(RP)