1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg

Kreis Heinsberg: Fahrendes Auto mit Ei beworfen

Kreis Heinsberg : Fahrendes Auto mit Ei beworfen

Ein 64-jähriger Erkelenzer wurde am Montag in seinem Auto mit einem Ei beworfen. Verdächtigt werden drei Mädchen, die auf einer Brücke in Höhe des Öerather Mühlenfeldes standen.

Gegen 17 Uhr fuhr der Mann mit seinem Pkw die Bundesstraße 57 aus Richtung Granterath kommend in Richtung Rath-Anhoven entlang. In Höhe des Öerather Mühlenfeldes sah er drei Mädchen auf der dortigen Fußgängerbrücke stehen. Als der Erkelenzer unter der Brücke hindurch fuhr, zerplatze ein Ei auf der Windschutzscheibe seines Wagens.

Der Autofahrer erschrak, konnte seinen Wagen aber wieder abfangen, so dass es nicht zu einem Verkehrsunfall kam. Die Mädchen waren zwischenzeitlich von der Brücke verschwunden und der 64-Jährige meldete den Vorfall bei der Polizei. Zur Klärung, wer das Ei offensichtlich von der Brücke auf den Wagen des Erkelenzer geworfen hat, sucht die Polizei nach den beobachteten Mädchen sowie weiteren Zeugen. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat in Heinsberg, Telefon 02452 9200.

(ots)