1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg

Erkelenzer Land: Selfkantbahn nimmt Betrieb am Pfingstsonntag auf

Historische Kleinbahnatmosphäre ab 31. Mai : Selfkantbahn nimmt Betrieb auf

Ab Sonntag fährt die Erlebnisbahn zwischen Gillrath und Schierwaldenrath wieder. Wegen der Corona-Schutzbestimmungen gilt es allerdings eine ganze Reihe von Einschränkungen zu beachten.

Am Pfingstsonntag, 31. Mai, setzt sich der Dampfzug der Selfkantbahn erstmals in diesem Jahr in Bewegung. Wie die Betriebsgesellschaft TBR GmbH mitteilt, soll der reguläre Betrieb ab dann wieder aufgenommen werden – bis dato war die letzte Fahrt der Nikolauszug im vergangenen Dezember.

Damit können Fahrgäste bei der Selfkantbahn wieder historische Kleinbahnatmosphäre erleben – „immer wieder ein tolles und unvergessliches Erlebnis für Familien und Eisenbahn-Romantiker“, heißt es von der Betriebsgesellschaft. „Da die Gesundheit der Fahrgäste und der Eisenbahner für uns an oberster Stelle steht, haben wir in den letzten Wochen ein Sicherheitskonzept entwickelt“, erklärt die Gesellschaft. Einsehbar ist es auf der Webseite www.selfkantbahn.de.

Mit der Aufnahme des Zugbetriebs möchte die Bahn den Gästen „endlich wieder ein kleines Stück von Normalität“ bieten, auch wenn die Zugfahrten nicht ganz so stattfinden könnten, wie man es aus der Vergangenheit kennt. So sei ein Einstieg in den Zug nur an den beiden Endbahnhöfen in Schierwaldenrath und Gillrath möglich. Die Buffetwagen werden bis auf Weiteres nicht mitgeführt. Bei Bedarf werden zusätzliche Personenwagen eingesetzt, damit in den Personenwagen die vorgeschriebenen Sicherheitsabstände eingehalten werden können. In allen Zügen, in den Fahrkartenausgaben und in der Wagenhalle ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes unbedingt erforderlich.

Wann wieder Sonderveranstaltungen stattfinden können, ist noch offen. Sicher ist jedoch, dass es in diesem Jahr keine Spargel- oder Frühstücksfahrten geben wird. Auch das Kinderfest wird ausfallen.

Jeden Tag alle Nachrichten zur Corona-Krise in Ihrer Stadt – bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter „Total Lokal“ mit täglicher Corona-Sonderausgabe!