1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg

Erkelenzer Land: In Realschulen gibt es die meisten Schüler pro Klasse

Im Erkelenzer Land : Volle Klassen in den Realschulen

An den Realschulen in Erkelenz, Hückelhoven und Wegberg ist die Zahl der Schüler pro Klasse im Vergleich zu den anderen Schulen mit Abstand am höchsten.

Das geht aus den Zahlen des Statistischen Landesamt für das Schuljahr 2019/20 hervor. Auch landesweit haben Realschulen und Gesamtschulen die höchste Klassenfrequenz.

Erkelenz In der Realschule in Erkelenz liegt die Zahl der Schüler pro Klasse laut Statistik bei 27,5, Das ist im Vergleich mit den beiden Gymnasien (25,6) und der Hauptschule (20,6) der höchste Wert bei den weiterführenden Schulen. In den Grundschulen im Stadtgebiet von Erkelenz sitzen laut den Zahlen des Statistischen Landesamtes, die für das Schuljahr 2019/20 gelten, 23,1 Kinder in einer Klasse. Der Wert der Klassenfrequenz für alle allgemeinbildenden Schulen in Erkelenz liegt bei 24,1. Insgesamt 5180 Schüler wurden an den allgemeinbildenden Schulen (ohne Weiterbildungskollegs und ohne die Jahrgangsstufen der Sekundarstufe II) in Erkelenz gezählt. Die Zahl der Vollzeitlehrereinheiten gibt das Statistische Landesamt mit 362 an.

Hückelhoven Für die Realschule in Ratheim hat das Statistische Landesamt einen Wert von 30,1 Schüler je Klasse ermittelt. Für das Gymnasium liegt dieser Wert bei 25,8, für die Hauptschule bei 23,5. Die Leonardo da Vinci Gesamtschule Hückelhoven hat eine Klassenfrequenz von 27,4. Für den Bereich der Förderschule Grund-/Hauptschule wird der Wert mit 15,9 angegeben, für die Grundschulen im Hückelhovener Stadtgebiet mit 24,7. Die Zahl der Schüler an allen allgemeinbildenden Schulen in Hückelhoven lag im Schuljahr 2019/20 bei 4485, die Zahl der Vollzeit-Lehrereinheiten bei 317.

Wassenberg In Wassenberg gibt es als einzige weiterführende Schule die Betty-Reis-Gesamtschule. Für diese Einrichtung hat das Statistische Landesamt eine Klassenfrequenz von 27,1 für das Schuljahr 2019/20 berechnet. Die Wassenberger Grundschulen kommen auf einen Wert von 22,9, die allgemeinbildenden Schulen insgesamt auf 25,1. Die Zahl der Schüler an allen allgemeinbildenden Schulen in Wassenberg wird mit 1990 angegeben, es gibt 143 Vollzeit-Lehrereinheiten.

Wegberg Im Stadtgebiet von Wegberg ist die Freie Waldorfschule für den Kreis Heinsberg beheimatet. Dort gibt es nach den vorliegenden Zahlen des Statistischen Landesamtes 14,3 Schüler je Klasse. Die höchste Klassenfrequenz weist mit 26,6 die Realschule auf, gefolgt vom Gymnasium mit 24,6 und der Hauptschule mit 23,2. Der Wert für die Grundschulen im Wegberger Stadtgebiet liegt bei 21,7, für die allgemeinbildenden Schulen insgesamt bei 22,4. Im Stadtgebiet gibt es 2385 Schüler an den allgemeinbildenden Schulen und 156 Vollzeit-Lehrerstellen.

Nordrhein-Westfalen Zum Vergleich: Im Schuljahr 2019/20 lag die durchschnittliche Schülerzahl je Klasse an allgemeinbildenden Schulen in Nordrhein-Westfalen bei 23,5 Schülern. Die Gesamt- und Realschulen weisen landesweit mit durchschnittlich 27,0 und 26,9 Schülern die höchsten Klassenfrequenzen auf. An Gymnasien in NRW wurden im Schnitt 26,5, an den Sekundarschulen 24,4 und an den Grundschulen 23,4 Schüler je Klasse unterrichtet.