1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg

Erkelenzer Land: Frauen machen Business mit neuem Vorstand

Erkelenzer Land : Unternehmerinnen wählen einen neuen Vorstand

Der Verein „Frauen machen Business“ hat sich in oberster Etage zum Teil neu aufgestellt und einen neuen Vorstand gewählt. Zudem berichten die Verantwortlichen von steigenden Mitgliederzahlen.

Nachdem die Jahreshauptversammlung im vergangenen Jahr Corona-bedingt leider ausfallen musste, haben sich die Netzwerkerinnen nun umso mehr gefreut, sich am 25. Mai endlich mal wieder im Präsenzmeeting treffen zu können. Wenn auch mit den notwendigen Einschränkungen wie Mundschutz, Tests und dem gehörigen Abstand, konnte das Treffen in den Räumen der Huchel Werbeagentur in Selfkant-Heilder emit intensivem Austausch stattfinden.

Im vergangenen Jahr vermeldete der Verein trotz der Corona-Pandemie einen Zuwachs: fünf neue Netzwerkerinnen konnten gewonnen werden, die in verschiedenen Branchen vertreten sind: Iris Maria Farin (Lifestyleberatung), Gaby Seuthe (Coach-Maklerin), Nadine Kosak (Yoga-Training), Marion Müller-Platz (Immobilienmaklerin) und Christine Burgmer (Englischtrainerin).

Beim jüngsten Zusammentreffen standen turnusgemäß die Vorstand-Neuwahlen an. Ute Voormanns-Wolters (Jetzt rede ICH und Pferdegestütztes Coaching) wurde mit großer Mehrheit zur 1. Vorsitzenden gewählt und löste damit die bisherige Vorsitzende Ruth Klapproth (Fotografin) ab. Diese bleibt dem Vorstand aber in der Rolle der stellvertretenden Vorsitzenden erhalten. Als weitere stellvertretende Vorsitzende und Kassenwartin wurde Kerstin Lücker (Versicherungsagentur Lücker) in den Vorstand gewählt. Frau Lücker löste Celina Parzanka ab, die leider aufgrund der Corona-Folgen nicht sicher ist, ob sie ihr Glasperlen-Handwerk auf selbständiger Basis fortsetzen kann.

  • Vor allem die Gastronomie wurde von
    Das sind die Zahlen fürs Erkelenzer Land : Corona – Insolvenzwelle bleibt bislang aus
  • Königspaar Thomas und Sabine bleiben im
    Corona-Pandemie : Schützenfest in Birten fällt in diesem Jahr aus
  • Philipp Lourenco ist neuer stellvertretender Vorsitzender
    SPD in Schwalmtal : Neuer Stellvertreter für SPD-Ortsvereinschef Marco Kuhn

Frauen machen Business e.V. wird in den monatlichen Netzwerktreffen weiterhin ein interessantes Programm von Fachvorträgen und Wissensaustausch anbieten. Dann hoffentlich wieder als Präsenztreffen. Interessierte Frauen sind jeden letzten Dienstag im Monat herzlich willkommen.

Zum ersten Mal fand die Gruppe im Jahr 2005 in Heinsberg zusammen, präsentiert haben sie sich 2006 in Hückelhoven im Rahmen einer Messe. In den kommenden Monaten fanden bereits regelmäßige Treffen statt, ehe 2009 die Gründung eines Vereins beschlossen. Ein Jahr später wurde dies groß gefeiert. Dann hatten alle die Gelegenheit, sich und das Netzwerk in einer netten Atmosphäre zu präsentieren. Zusammen blickten die Unternehmerinnen 2010 auf 125 Jahre Selbstständigkeit zurück.

(RP)