Hückelhoven: Elke Winkens Gast in der alten Heimat

Hückelhoven: Elke Winkens Gast in der alten Heimat

Der Anruf ihrer Agentur erreichte sie im Kroatien-Urlaub. Sie fuhr sofort zum Casting und bekam die Rolle. Als blond gelockte Getränkeladenbesitzerin Frau Schröder spielt Elke Winkens in der Bernd-Eichinger-Produktion "Pornorama oder Die Bekenntnisse der mannstollen Näherin Rita Brauchts" mit.

Film-Premiere in Hilfarth

Bei der Film-Premiere im Hilfarther Corso-Palast am Wochenende freut sich die Schauspielerin, der 2002 mit der TV-Serie "Kommissar Rex" der Durchbruch gelang, über viele bekannte Gesichter. Elke Winkens genießt den Aufenthalt in ihrer alten Heimat sichtlich, umarmt, schüttelt Hände, gibt Autogramme. Seit 16 Jahren ist sie in Wien zu Hause. "Aber wenn ich zwei Tage hier bin, kommt der rheinische Akzent wieder durch", verrät die gebürtige Linnicherin, die früher in Ratheim lebte und als Tanzmariechen der KG Roathemer Wenk deutsche Meisterin wurde. Sie hat ihre Düsseldorfer Freundin Christiane nach Hilfarth mitgebracht, wo Kino-Chef Heinz Dohmen mit Ehefrau Emmy im Kino-Foyer schon mit einem Glas Sekt auf den prominenten Besuch wartet. "Die Elke ist früher als Tanzmariechen hier beim Böse-Buben-Ball aufgetreten", erinnert er sich. Elke Winkens nutzt die Gelegenheit zu einem Familientreffen. Zwillingsbruder Karsten, Schwägerin Alexandra, die siebenjährige Nichte Lorraine und Neffe Tim (3) sind aus Unterbruch gekommen, viele Bekannte und Nachbarn begrüßen die Schauspielerin. Die 37-Jährige freut sich, auch eine Abordnung der KG Roathemer Wenk zu sehen.

Die Dreharbeiten mit Regisseur Marc Rothemund empfand die Ingenieurstochter als anstrengend: "Wir haben die ganze Zeit sehr konzentriert gearbeitet. Am Set war für uns Schauspieler nicht mal ein Handy erlaubt." "Pornorama" spielt Ende der sechziger Jahre, Zeit der sexuellen Revolution. Polizeianwärter Bennie (Tom Schilling) will mit Kommunardin Luzi (Karoline Herfurth) und seinem älteren Bruder Freddie (Benno Fürmann) einen Aufklärungsstreifen drehen — in Frau Schröders Getränkelager.

  • 34-Jährige war seit Freitag vermisst : Vermisste im Kreis Heinsberg wohlbehalten aufgefunden

Elke Winkens mimt dabei Freddies Geliebte und darf Benno Fürmann küssen. "Ich spiele eine allein erziehende Mutter. In den Sechzigern etwas sehr Ungewöhnliches", sagt sie im Gespräch mit der RP über ihren Part in "Pornorama".

Ihr Terminkalender ist gut gefüllt. Bei der RTL-Tanzshow "Let's dance" wird sie mitmachen, außerdem wieder in Wien auf Bühnenbrettern stehen. In Österreich ist sie schon lange ein Star. "Aber ich wünsche mir sehr, mehr in Deutschland zu machen."

(RP)
Mehr von RP ONLINE