1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg

Wegberg: Elf Razzia-Einsätze gegen Rechts

Wegberg : Elf Razzia-Einsätze gegen Rechts

Im Kreis Heinsberg fanden gestern im Zuge der landesweiten Razzien gegen Rechtsextreme elf Einsätze statt, wie Stephan Pusch auf Nachfrage erklärte. Mehr wollte der Landrat dazu nicht sagen, verwies dazu auf die zuständige Polizeibehörde in Aachen.

Ralf Meurer, Pressesprecher der Polizei Aachen, erläuterte diese elf Einsätze, die sich auf fünf Kommunen verteilen. Allein sechs Einsätze seien es in Heinsberg gewesen, zwei in der Gemeinde Gangelt, je einer in Erkelenz, Wassenberg und Hückelhoven. Bei allen seien Verbotsverfügungen zugestellt worden. Laut Meurer wurden bei den Hausdurchsuchungen Computer, Handys und weitere Datenspeichergeräte sichergestellt, ebenso Propagandamaterial und Vereinsembleme der seit gestern Vormittag durch NRW-Innenminister Ralf Jäger verbotenen Kameradschaft Aachener Land. "Waffen sind im Kreis Heinsberg aber keine sichergestellt worden. Es hat hier auch keine Festnahmen gegeben, ebenso waren keine Sondereinsatzkräfte im Einsatz", sagte Meurer.

In einem offenen Brief an die Medien begrüßte Dr. Ruth Seidl, Grünen-Mitglied des Landtags aus Wassenberg, das Verbot ausdrücklich: "Das Verbot der Kameradschaft Aachener Land, die auch im Kreis Heinsberg aktiv war, ist ein wichtiges Signal im Kampf gegen Rechtsextremismus. Diese Maßnahme ist ein herber Schlag gegen die neonazistische Szene in NRW und nimmt ihr zumindest zeitweise die Handlungsfähigkeit."

  • Fotos : Razzia in rechtsextremer Szene in NRW
  • Rede von Innenminister Jäger im Wortlaut : "Wir verteidigen demokratische Grundprinzipien"
  • Vor Gericht : NPD-Verbotsantrag - ein riskantes Unterfangen

Und an ihre Heimatstadt gerichtet, erklärte sie: "Ich appelliere auch noch einmal eindringlich an die Stadt Wassenberg, Flagge zu zeigen und sich jetzt endlich dem kreisweiten Bündnis gegen Rechts anzuschließen. Nur mit gemeinsamem Engagement und Initiative lassen sich rechtsextreme Tendenzen in der Gesellschaft zurückdrängen."

(RP/rl)