1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg

Einsätze für Polizei und Feuerwehr im Erkelenzer Land: Einsatzkräfte helfen bei Tiefgaragen-Brand

Einsätze für Polizei und Feuerwehr im Erkelenzer Land : Einsatzkräfte helfen bei Tiefgaragen-Brand

Mehrere Diebstähle beschäftigten jetzt die Kreispolizei Heinsberg. Auch die Feuerwehr Erkelenz war gefordert, sie unterstützte die Kollegen in Grevenbroich bei einem Tiefgaragenbrand.

Dokumente aus Auto gestohlen Aus einem an der Ehlerstraße in Hückelhoven-Ratheim in der Einfahrt eines Einfamilienhauses abgestellten Auto stahlen unbekannte Täter zwischen Samstag, 26. März, 17 Uhr, und Dienstag, 29. März, 17 Uhr, diverse Dokumente.

Bohrmaschine aus unbewohntem Haus verschwunden Zwischen Samstag, 26. März, 17 Uhr, und Dienstag, 29. März, 11 Uhr, brachen unbekannte Personen in ein zurzeit unbewohntes Wohn- und Geschäftshaus an der Kirchstraße in Wassenberg ein. Nach ersten Erkenntnissen stahlen sie eine Bohrmaschine.

Feuerwehr Erkelenz hilft Bei einem Tiefgaragenbrand in Grevenbroich wurden am Mittwoch, 30. März, unter anderem Kostenpflichtiger Inhalt ein spezieller Löschroboter von der Feuerwehr Erkelenz angefordert. In einer Wohnanlage waren in der Nacht zu Mittwoch vier Autos in Flammen aufgegangen. Ein nahe gelegenes Hochhaus wurde geräumt, davon waren 60 Personen betroffen. In der rund 800 Quadratmeter großen, komplett mit dichtem, schwarzem Qualm gefüllten und durch den Brand stellenweise auf mehrere Hundert Grad erhitzen Garage kamen die Einsatzkräfte der Feuerwehr nur kriechend bis zum Brandort voran.

Erkelenzerin wird bestohlen Diebe haben die Scheibe des Autos einer 26 Jahre alten Frau aus Erkelenz in Düren eingeschlagen. Sie hatte den Wagen am Sonntag vor einem Pferdestall abgestellt.

(RP)