1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg

A46 bei Heinsberg: Ein Schwerverletzter nach Auffahrunfall auf der A46

A46 bei Heinsberg : Ein Schwerverletzter nach Auffahrunfall auf der A46

Am Mittwochmittag hat es auf der A46 an der Anschlussstelle Dremmen im Kreis Heinsberg einen schweren Auffahrunfall gegeben. Es gab einen Leicht- und einen Schwerverletzten. Die Autobahn war bis etwa 14.45 Uhr teilweise gesperrt.

Laut Polizeiangaben hatte ein Autofahrer beim Auffahren auf die Autobahn nicht auf den Verkehr geachtet. Er übersah einen auf der rechten Spur herannahenden Wagen. Der Fahrer dieses Wagens konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf das Auto des anderen Fahrers auf, als dieser gerade von der Beschleunigungsspur auf die Autobahn wechselte.

Bei dem Unfall wurden beide Fahrer verletzt, einer leicht, der andere schwer. Für die Dauer der Bergungsarbeiten der Polizei musste die A46 zwischen Heinsberg und Hückelhoven-West teilweise gesperrt werden. Die Polizei leitete den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei. Gegen 14.45 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben.

(lsa)