1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg

Corona: 20 Fälle mehr im Nordkreis Heinsberg

Erkelenzer Land : Corona: 20 Fälle mehr im Nordkreis Heinsberg

Die Zahl der Erkrankten steigt auch im Lockdown weiter an; das ist im Kreis Heinsberg nicht anders als anderswo auch. Wegen des eingeschränkten Betriebs der Kitas müssen die Eltern im Januar keine Beiträge zahlen.

20 bestätigte Fälle mehr als am Vortag: Stand Freitag, 8. Januar 2021, 9 Uhr, sind im Norkreis Heinsberg 338 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Die Aufteilung sieht so aus (Zahl der nachweislich Erkrankten/Zahl der Genesenen/Zahl der Verstorbenen): Erkelenz (1008/867/45), Hückelhoven (1058/928/21), Wassenberg (415/367/8), Wegberg (553/453/7). Insgesamt gibt es im Kreis Heinsberg seit dem 25. Februar vergangenen Jahres 6833 bestätigte Fälle, 672 Menschen gelten als noch nicht genesen, 2020 Menschen sind verstorben. Die 7-Tagen-Inzidenz beträgt 144,8 pro 100.000 Einwohner.

Wegen des eingeschränkten Betriebs in Kindertagesstätten werden Elternbeiträge in ganz NRW für Januar ausgesetzt. Der Kreis hat den Einzug der Beiträge innerhalb des Kreisjugendamtsbezirks, dazu zählen auch die Städte Wassenberg und Wegberg, für Januar gestoppt.