1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg

Christian Pape aus Beeck: „Für 2021 knipsen wir den Optimismus an“

Gastbeitrag von Christian Pape (47) aus Wegberg-Beeck : „Wir knipsen den Optimismus wieder an“

2021 wird alles besser. Davon ist Comedian und Karnevalskünstler Christian Pape aus Wegberg-Beeck fest überzeugt. Ein Gastbeitrag.

2021 wird das Jahr der Hoffnung sein. Ich habe für mich entschieden, meine gute Laune zu behalten und nach vorne zu schauen. Machen wir uns nichts vor, 2020 war ein reines „Ab-Schaltjahr“. Doch für das Jahr 2021 knipsen wir den Optimismus wieder an!

Der erste Testdurchlauf mit leeren Lkws lässt ja für den Impfstart nur Gutes vermuten...

Und die 101-jährige Dame aus Sachsen-Anhalt, die sich zum ersten Mal in ihrem Leben darüber gefreut hat, dass schon an Weihnachten eine Nadel unter dem Baum lag, weckt Zuversicht.

Es steigt die Hoffnung, dass bald wieder unbeschwerte Treffen möglich sind, eine herzliche Umarmung, ein zwangloser Plausch und endlich Normalität in die Autokinos einkehrt.

Wir alle wünschen uns sehnlichst, dass wir uns einfach wieder unbesorgt gegenüberstehen können. Wie heißt das noch auf gut Deutsch? Vis-à-vis! Face to face! Denn mal ehrlich, wenn ich an diese Gruppentreffen im Videochat denke und an diese Fummelei mit der Handykamera – Videochat ist wie französische Revolution: Einer hat immer den Kopf ab!

Ich hatte mir extra noch eine feste Handyhalterung eingerichtet. Sie war sogar auf Knopfdruck beheizbar und für zwei Geräte. Bis meine Frau Silvia morgens in die Küche kam und meinte: „Christian, nimm die Huaweis aus dem Toaster!“

Wahrscheinlich wäre meine Oma mit Videochat besser zurechtgekommen als ich. Oma hat sich nämlich damals schon, bevor sie beim Wählscheibentelefon den Hörer abgenommen hat, noch mal schnell die Haare gerichtet.

Jeder einzelne von uns wird auch weiterhin noch vor große Herausforderungen gestellt. Daher benötigen wir im neuen Jahr positive Momente, schöne Augenblicke, besondere Begegnungen und eine frische Maske! Und nicht etwa Leute, die keine drei Sätze geradeaus sprechen können, aber jetzt meinen, sie müssten querdenken.

Was ist an 1,50 Meter Abstand halten so schwierig? Das kennen wir doch alle von der Autobahn, auf der linken Spur mit 220 km/h. Es gilt nach wie vor, mit Achtsamkeit und Solidarität Risikogruppen zu retten. Das Leben beginnt zwar mit einem Klaps auf den Po, aber es sollte nicht enden mit einem Schlag ins Gesicht!

Doch solange wir unseren Humor nicht verlieren, wird sich die Welt immer weiter drehen. Auch 2021! Übrigens, wusstet Ihr, dass zwei Minuten Lachen genauso viele Kalorien verbrennen wie zwanzig Minuten Laufen? Ich setze mich auf jeden Fall am Neujahrsmorgen mit einem Hefezopf auf die Parkbank und lache die Jogger aus.

Ich wünsche Euch von Herzen ein frohes, glückliches und gesundes Jahr 2021 verbunden mit der Hoffnung, dass wir schon bald den Sieg über das Virus feiern können!

Euer Christian