Wegberg/Kreis Heinsberg: Brandgeruch zieht bis nach Wegberg

Wegberg/Kreis Heinsberg: Brandgeruch zieht bis nach Wegberg

Im Stadtgebiet Wegberg kommt es seit Sonntagnachmittag vermehrt zu einer Wahrnehmung von Brandgeruch. Ursache ist ein Großbrand in einer Abfallentsorgungsanlage in Mönchengladbach-Rheindahlen.

Im Stadtgebiet Wegberg kommt es seit Sonntagnachmittag vermehrt zu einer Wahrnehmung von Brandgeruch. Ursache ist ein Großbrand in einer Abfallentsorgungsanlage in Mönchengladbach-Rheindahlen.

Die Feuerwehr Wegberg sowie die Messeinheit des Kreises Heinsberg haben bereits mehrere Messungen vorgenommen mit dem Ergebnis, dass die Meßwerte unterhalb der Grenzwerte liegen und keine Gesundheitsgefährdung darstellen. Zusätzlich haben sich die Messeinheit des Kreises Heinsberg sowie die Wehrleitung der Freiwilligen Feuerwehr Wegberg ein Bild vom Einsatzgeschehen vor Ort gemacht. Auch nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter in Mönchengladbach stellt das dort brennende Sperrgut keine weitere Gefährdung dar.

  • Löscharbeiten in Gladbach dauern an : Spezialbagger führt zum Brandherd

Ein Schwelbrand auf dem Gelände der Entsorgungsgesellschaft Niederrhein (EGN) an der Erkelenzer Straße in Rheindahlen hat bereits am Sonntagmorgen um 10.54 Uhr einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Ein Hausmeister des Unternehmens hatte die Feuerwehr alarmiert. Noch immer sind rund 50 Beamte vor Ort im Einsatz und versuchen, den Brand zu löschen. Brandherd soll ein Sperrmülllager in der Halle sein. Die genaue Brandursache ist bislang unklar. Sehen Sie hier Bilder der Löscharbeiten durch die Mönchengladbacher Feuerwehrbeamten.

Bei weiteren Fragen ist die Wache der Feuerwehr Wegberg unter der Rufnummer 02434 40 34 rund um die Uhr erreichbar.

Mehr von RP ONLINE