1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg

Blaulichtticker Erkelenzer Land: Motorradfahrer nahe A46 schwer verletzt

Blaulichtticker aus dem Erkelenzer Land : Schwerverletzter bei Unfall nahe der A 46

Beim Abbiegen auf die Autobahnauffahrt stieß ein Auto mit einem entgegenkommenden Motorrad zusammen. Dessen Fahrer verletzte sich schwer.

Motorradfahrer bei Unfall verletzt Auf der Landstraße 354 an der Auffahrt Erkelenz-Ost auf die Autobahn 46 Richtung Düsseldorf kam es am Mittwochnachmittag gegen 13.55 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Der 17-Jährige befuhr mit seinem Motorrad die Landstraße 354 aus Fahrtrichtung Erkelenz kommend in Richtung Terheeg. In Gegenrichtung war ein 62 Jahre alter Autofahrer unterwegs, der nach links auf die Autobahn Richtung Düsseldorf abbog. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Motorrad. Dessen Fahrer kam zu Fall und zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde daher mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Beifahrerin des Autofahrers eine 53-jährige Wassenbergerin, erlitt einen Schock und musste ebenfalls im Krankenhaus behandelt werden.

Geld aus Auto gestohlen Aus einem Auto, dass am Barbararing in Erkelenz-Gerderath parkte, wurde zwischen Mittwoch 17.30 Uhr und Donnerstag, 4.10 Uhr, Geld aus dem Handschuhfach des Wagens gestohlen.

  • Die Polizei sucht nach den Kupferdieben.
    Blaulichtticker aus dem Erkelenzer Land : Gegenstand fällt von Brücke — Zeugen gesucht
  • Die polizeilichen Ermittlungen zur genauen Unfallursache
    Unfall in Neukirchen-Vluyn : Schwerer Verkehrsunfall zwischen Motorrad- und Fahrradfahrer
  • Das Bild zeigt das stark beschädigte
    B504 in Goch : Zwei Tote und zwei Schwerverletzte nach Motorradunfall

Geländer an der Burg Wegberg entfernt Die Polizei ermittelt in der Mühlenstadt aufgrund eines ungewöhnlichen Verbrechens. Unbekannte haben ein Treppengeländer an Wegberger Burg entwendet und sich damit aus dem Staub gemacht. Das gusseiserne Treppengeländer war im Eingangsbereich eines Nebengebäudes der Burg Wegberg angebracht. Die Tat ereignete sich zwischen Montagnachmittag, 15 Uhr, und Dienstagmittag, 12 Uhr.

(RP)