1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg

Bevölkerung im Kreis Heinsberg nimmt zu

Bevölkerung nimmt im Kreis Heinsberg zu : Wassenberg hat größtes Wachstum im Erkelenzer Land

Der Kreis Heinsberg bietet offenbar ein attraktives Umfeld zum Leben und Wohnen: Die Zahl der Einwohner wächst weiter. Das zeigt sich jetzt an aktuellen Zahlen des statistischen Landesamtes.

(RP) Demnach ist die Zahl der Menschen, die im Kreis Heinsberg leben, von 248.161 Frauen und Männern im Jahre 2011 auf 257.437 zum 30. Juni dieses Jahres gestiegen. Allein im ersten Halbjahr 2021 stieg die Bevölkerungszahl im Kreis Heinsberg um 979 Personen. Der Landestrend ist hingegen negativ: Weil in NRW weniger Kinder geboren wurden als Menschen starben, ist die Bevölkerungszahl in Nordrhein-Westfalen im ersten Halbjahr 2021 um 0,1 Prozent gesunken.

Der positive Trend im Kreis Heinsberg gilt auch für die vier Städte des Erkelenzer Landes: In Erkelenz stieg die Zahl der Einwohner von 2011 auf 2021 von 43.066 auf 43.411. Davon waren 22.171 Frauen.

In Hückelhoven stieg die Zahl der Einwohner im selben Zeitraum von 38.774 auf 40.600. Davon waren 20.506 Frauen.

In Wassenberg wuchs die Bevölkerung von 16.929 Einwohnern im Jahr 2011 auf 18.888 im Juni dieses Jahres. Davon waren 9.598 Frauen.

In Wegberg lebten 2011 genau 27.813 Einwohner, 28.189 waren es im Juni dieses Jahres. Davon waren 14.387 weiblich. Statistiker weisen weibliche Einwohner noch einmal gesondert aus, weil sich daraus so genannte Reproduktionsquoten und damit letztlich Prognosen für das weitere Bevölkerungswachstum erstellen lassen.

  • Im Kreis Viersen wurden am Dienstag
    Neue Corona-Infektionen : Der Inzidenzwert steigt im Kreis Viersen auf 37,5
  • Der Kampfmittelräumdienst musste am Franziskanerplatz eine
    Wurzeln beschädigt : Stadt Erkelenz lässt Linde an Franziskanerplatz fällen
  • Die ligenhöchsten Vereine in Mönchengladbach sind
    Bestandsaufnahme in der Region : Wieso der Frauenfußball ein Problemfall ist

Interessant: Die Stadt Wassenberg weist damit die größte Wachstumsrate der Bevölkerung auf; sie liegt binnen zehn Jahren bei gerundet 11,6 Prozent. Es folgen Hückelhoven mit 4,7 Prozent, Wegberg mit 1,4 Prozent und Erkelenz mit 0,8 Prozent.

Die zweitgrößte Stadt im Kreis Heinsberg ist die Stadt Heinsberg mit aktuell 42.692 Einwohnern, gefolgt von Hückelhoven, Wegberg, Geilenkirchen (27.680), Übach-Palenberg (23.923), Wassenberg, Gangelt (12.844) und Selfkant (10.272). Die kleinste Stadt im Kreis Heinsberg ist Waldfeucht mit 8938 Einwohnern.

*Beim Ranking der Städte ist uns ein Fehler unterlaufen. Nicht Heinsberg ist die größte Stadt des Kreises, sondern Erkelenz. Wir haben das in diesem Text korrigiert und bitten um Entschuldigung.

(RP)