1. NRW
  2. Städte
  3. Kreis Heinsberg

Ausbildungsmarkt in Erkelenz: Jugendliche können noch Ausbildung beginnen

Ausbildungsmarkt im Erkelenzer Land : Jugendliche können noch Ausbildung beginnen

Die Corona-Pandemie hat auch erhebliche Auswirkungen auf den Ausbildungsmarkt im Erkelenzer Land. Jugendliche haben noch 896 Chancen, eine Ausbildung in diesem Jahr zu beginnen. So viele freie Ausbildungsstellen sind im Agenturbezirk Aachen-Düren noch vorhanden.

In der Region suchen derzeit noch 127 (+40 oder +46,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr) Jugendliche nach einer Ausbildungsstelle von insgesamt 1769 Bewerbern (-136 oder -7,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr), die sich seit dem 1. Oktober 2019 bei der Arbeitsagentur Aachen-Düren gemeldet haben. Das geht aus der Statistik der Arbeitsagentur hervor. Den nach einer Ausbildungsstelle suchenden jungen Leuten gegenüber stehen 113 (-63 oder -35,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr) freie Ausbildungsstellen im Kreis Heinsberg gegenüber.

Wegen der Corona-Pandemie waren die Vorzeichen für das Ausbildungsjahr 2020 schlechter als je zuvor. Abgesagte Ausbildungsbörsen und Messen, geschlossene Schulen und die Unsicherheit bei Jugendlichen, Eltern und Arbeitgebern war noch größer als in den Vorjahren. Normalerweise ziehen die Arbeitsagentur, die Industrie- und Handelskammer Aachen und die Handwerkskammer Aachen um diese Zeit eine Bilanz, doch in diesem Jahr ist auch Anfang November noch nicht Schluss damit, Jugendliche und Arbeitgeber zusammenzubringen.

 Seit dem 1. Oktober 2019 haben sich auf dem Ausbildungsmarkt im Gesamtbereich der Arbeitsagentur Aachen-Düren insgesamt 7409 Jugendliche bei der Arbeitsagentur gemeldet, das sind 391 (-5,0 Prozent) Jugendliche weniger als im letzten Jahr. 7026 Bewerber konnten mit einer Perspektive versorgt werden, rund 400 (-5,4 Prozent) weniger als im Vorjahr. Im gleichen Zeitraum meldeten die Arbeitgeber der Arbeitsagentur 7087 freie Ausbildungsstellen, das sind 260 (-3,5 Prozent ) Ausbildungsstellen weniger als im Oktober 2019.

Jugendliche haben noch 896 Chancen, eine Ausbildung in diesem Jahr zu beginnen, denn so viele freie Ausbildungsstellen sind im Agenturbezirk Aachen-Düren noch vorhanden, das sind 146 (+19,5 Prozent) mehr als im Vorjahr. Dem gegenüber stehen 383 unversorgte Bewerber, die noch auf der Suche nach einem freien Ausbildungsplatz sind.

Ulrich Käser, Leiter der Agentur für Arbeit Aachen-Düren, kündigt eine intensive Nachvermittlung für die nächsten Wochen an, denn auch im November oder Dezember könnten Jugendliche noch eine Ausbildung beginnen.