Krefeld: Zwei Radfahrer verletzen sich schwer

Krefeld : Zwei Radfahrer verletzen sich schwer

Am Mittwochabend haben sich bei zwei Unfällen Radfahrer schwer verletzt. Der erste ereignete sich gegen 20 Uhr auf der Grenzstraße. Nur wenig später verletzte sich ein Mann schwer.

Am Mittwoch gegen 19.55 Uhr befuhr eine 33-jährige Fahrradfahrerin aus Krefeld die Grenzstraße in nördlicher Richtung. Kurz vor der Friedrich-Ebert-Straße fuhr sie an einer Reihe geparkter Pkw vorbei.

In diesem Moment öffnete eine 69-jährige Fahrerin eines Smart ihre Fahrertür, um auszusteigen. Die Radlerin prallte gegen die Tür und kam zu Fall. Sie wurde schwer verletzt und stationär in einem Krankenhaus aufgenommen.

Keine zwei Stunden später der zweite schwere Unfall: Als ein 67-jähriger Krefelder Fahrradfahrer die Uerdinger Straße überqueren wollte, kam er auf regennasser Fahrbahn zu Fall. Der Vorfall ereignete sich gegen 21.40 Uhr.

An der Unfallstelle war die Fahrbahn zur Unfallzeit regennass und teilweise mit Laub bedeckt. Kopfsteinpflaster und Schienen der Straßenbahn sind hier ebenfalls vorhanden.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen kam der Radler ohne Fremdeinwirkung zu Fall und wurde schwer verletzt. Eine stationäre Aufnahme in ein Krankenhaus erfolgte.

Hier geht es zur Infostrecke: Krefeld: Das sind die problematischen Radwege in der Stadt

(rpo)
Mehr von RP ONLINE