1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Krefeld: Wo kommt das Krefelder Erdgas her?Wo kommt der Krefelder Strom her?

Krefeld : Wo kommt das Krefelder Erdgas her?Wo kommt der Krefelder Strom her?

Aus folgenden Ländern beziehen die Stadtwerke Krefeld Erdgas: 15 Prozent kommen aus Deutschland, 34 Prozent aus Russland, 25 Prozent aus Norwegen, 20 Prozent aus den Niederlanden und weitere sechs Prozent aus Großbritannien und Dänemark. „Wir wollen einen vernünftigen Energiemix und beim Gas nicht abhängig sein von nur einer Zulieferernation“, sagt Dorothee Winkmann, Pressesprecherin der Stadtwerke Krefeld.

In der Bundesrepublik gibt es eine Stromkennzeichnungspflicht, die ausweist, woher der Strom kommt. In Deutschland kommen demnach 60 Prozent der Energie aus fossilen Stoffen, 29 Prozent aus Kernkraft und 11 Prozent aus regenerativen Energien. Krefeld hat ein anderes Energieprofil: 67 Prozent der Energie kommt aus fossilen Stoffen (Braunkohle aus dem Kraftwerk Frimmersdorf bei Grevenbroich), nur 18 Prozent aus Kernkraft und 15 Prozent aus regenerativen Energien. Der Anteil der regenerativen Energien soll sich noch erhöhen. Die SWK sind an einem Dampfturbinen- und Gaskraftwerk in Hamm-Uentrop beteiligt.

(RP)