1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Wirtschaft in Krefeld

Siemens stellt Züge aus Krefeld bei der InnoTrans in Berlin vor

Siemens präsentiert sich : Züge aus Krefeld bei der InnoTrans in Berlin ausgestellt

Am Messestand sind der Desiro HC (High Capacity) und der wasserstoffbetriebene Mireo Plus H zu sehen. Der Mireo wird im Uerdinger Werk produziert.

(sti) Unter dem Motto „Destination Digital“ präsentiert Siemens Mobility auf der InnoTrans (20. bis 23. September, Messe Berlin, hub27, Stand 230) entscheidende Hebel, mit denen das Unternehmen seine Kunden unterstützt, einen nachhaltigen, komfortablen und kosteneffizienten Schienenverkehr bereitzustellen: Dazu zählen auch der im Krefelder Werk an der Duisburger Straße in Uerdingen produzierte und mit Wasserstoff betriebene Mireo Plus H sowie der Desiro HC.

Fahrzeug-Plattformen wie Mireo, Vectron oder Velaro (auch Züge auf dieser Plattform werden im Werk Krefeld hergestellt) senkten die gesamten Lebenszykluskosten und böten den Kunden eine Reihe von Vorteilen. Der technische Kern eines Zuges wie Motor, Drehgestelle und Übertragungssystem könne in mehreren Zugvarianten eingesetzt werden, während andere Teile an die spezifischen Anforderungen eines Kunden angepasst werden könnten, informierte ein Siemens-Sprecher.

Features wie das komplette Digitalisierungspaket inklusive WiFi-Zugang und für perfekten Mobilfunkempfang optimierte Fenster oder besonders geräumige und effiziente Innenraumgestaltung könnten in bestehende Fahrzeugplattformen integriert werden. Siemens Mobility-Züge und Infrastrukturlösungen böten integrierte Konnektivität und Services, die dazu beitragen, die Kosten zu senken, die Zuverlässigkeit zu erhöhen und den Mehrwert von Bahnanlagen zu steigern, so der Sprecher.

  • Arbeiten an der Schmiedepresse bei den
    In Krefeld soll bald der erste Lichtbogenofen CO2-frei laufen : Edelstahlwerke produzieren grünen Stahl
  • Kolja Amend richtet den Schlachtgarten her
    Im Krefelder Schlachtgarten : Samstag: Abend „zwischen den Künsten“
  • Ludwig Mies van der Rohe wurde
    Kultur in Krefeld : Buchvorstellung „Mies im Westen“ in der Bauhaus-Villa

Am Messestand ist unter anderem der Desiro HC (High Capacity) zu sehen. Er soll das steigende Fahrgastaufkommen auf der neuen Elbe-Spree-Strecke bewältigen. Außerdem ist der Mireo Plus H ausgestellt. Siemens Mobility präsentiert damit die nächste Generation von Wasserstoffzügen, die Design mit neuesten nachhaltigen Technologien kombiniert. Der Mireo Plus H ist mit einem Brennstoffzellenantrieb und einer Lithium-Ionen-Batterie ausgestattet, die die Antriebsenergie liefert. Zudem verfügt er über ein regeneratives Bremssystem.

(sti)