Die Omikron-Variante dominiert Wieder zwei Corona-Tote – die Inzidenz beträgt 1.382

Krefeld · Die Verteilung des Infektionsgeschehens nach Altersgruppen zeigt, dass Jüngere in Krefeld häufiger von einer Infektion betroffen sind. Der KOD begleitete auch wieder Veranstaltungen der Gruppe aus dem Umfeld der „Querdenker“.

 Der KOD begleitete Demos rund um Corona in Krefeld.

Der KOD begleitete Demos rund um Corona in Krefeld.

Foto: Lammertz, Thomas (lamm)

Es gibt in Krefeld zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Dies meldet das  städtische  Gesundheitsamt. Beide Verstorbenen waren nicht durch eine Impfung vor der Corona-Gefahr geschützt. „Eine Person starb im Alter von rund 80 Jahren, lebte zuvor nicht im Heim, zu Vorerkrankungen gibt es keine Hinweise. Eine weitere Person wurde rund 60 Jahre alt, lebte ebenfalls zuvor nicht in einem Heim und litt unter mäßigen Vorerkrankungen“, so ein Stadtsprecher. 229 Personen sind in Krefeld bisher im Zusammenhang mit der Pandemie verstorben.