Krefeld Werkkunstschule: Hausbesetzer wollen bleiben

Krefeld · Überraschend wollen die Hausbesetzer der Werkkunstschule trotz der von der Krefelder Bau GmbH gesetzten Frist doch bleiben. Seit zehn Tagen ist die Werkkunstschule an der Petersstraße mittlerweile durch eine Arbeitslosen/Künstlerinitiative des Sozialarbeiters Jürgen Franck besetzt. Er kündigte am Freitag an, bei der Polizei wegen der Hausbesetzung Selbstanzeige zu stellen und darauf zu hoffen, dass seine Initiative geduldet wird. Es störe ihn, dass eine öffentliche Immobilie ungenutzt leer steht. Bis zum 21. Dezember 2012 wolle er drin bleiben, danach würde man etwas finden.

 Rose in Bierflasche – Franck im Büro in der Werkkunstschule.

Rose in Bierflasche – Franck im Büro in der Werkkunstschule.

Foto: T. L.
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort