Als Flüchtlingsunterkunft genutzt Wer zahlt für die Schäden in der Turnhalle in Krefeld?

Krefeld · Wenn Turnhallen wie die Halle Glockspitz als Flüchtlingsunterkunft genutzt werden, entstehen Schäden. Und die muss jemand bezahlen. In der Sportszene wird nun gemunkelt, dass sich Stadt und Land nicht über die Erstattung der Kosten einig werden können.

 Die Sporthalle Glockenspitz wurde zunächst als Landesunterkunft für Flüchtlinge und dann weiter von der Stadt genutzt. Für die Aufteilung der Sanierungskosten gibt es keine Verwaltungsvorschriften. Die Stadt muss mit der Bezirksregierung verhandeln.

Die Sporthalle Glockenspitz wurde zunächst als Landesunterkunft für Flüchtlinge und dann weiter von der Stadt genutzt. Für die Aufteilung der Sanierungskosten gibt es keine Verwaltungsvorschriften. Die Stadt muss mit der Bezirksregierung verhandeln.

Foto: Lothar Strücken
 Die Turnhalle an der Lindenstraße soll eventuell neue Fenster bekommen und im Frühjahr wieder für den Sport freigegeben werden.

Die Turnhalle an der Lindenstraße soll eventuell neue Fenster bekommen und im Frühjahr wieder für den Sport freigegeben werden.

Foto: Thomas Lammertz
(sti)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort