Katastrophenschutzplan der Stadt Blackout in Krefeld – was die Stadt tun will

Krefeld · Die aktuelle Energiekrise wirft die Frage nach einem möglichen Blackout auf und vor allem danach, was dann zu tun ist. Die Stadt Krefeld hat gestern gemeinsam mit Polizei und Feuerwehr einen Notfallplan vorgestellt.

 Die Feuerwache in Hüls bildet einen von zehn Leuchttürmen im Falle eines Blackouts. Oberbürgermeister Frank Meyer, Dezernentin Cegdem Bern und Andreas Klos (v.l.) stehen vor einem sogenannten Empfangszelt, in dem Menschen im Falle eines Blackouts Rat und Hilfe holen können.

Die Feuerwache in Hüls bildet einen von zehn Leuchttürmen im Falle eines Blackouts. Oberbürgermeister Frank Meyer, Dezernentin Cegdem Bern und Andreas Klos (v.l.) stehen vor einem sogenannten Empfangszelt, in dem Menschen im Falle eines Blackouts Rat und Hilfe holen können.

Foto: Maren Kaster