Krefelder Pflegepersonal meist geimpft Keine Angst vor der Impfpflicht

Krefeld · Wer bis zum 15. März nicht vollständig geimpft ist, darf als Pflegekraft seinen Beruf nicht mehr ausüben. Doch was bedeutet das für Krefelder Kliniken und Altenheime? Droht der Kollaps? Wir haben nachgefragt.

 Für Pflegepersonal bald Pflicht: die vollständige Impfung.

Für Pflegepersonal bald Pflicht: die vollständige Impfung.

Foto: dpa/Oliver Berg

Die Impfpflicht für Personal von Krankenhäusern und Seniorenheimen ist beschlossene Sache. Bis zum 15. März haben Beschäftigte Zeit, ihren Impfstatus dahingehend zu aktualisieren. In einigen Bundesländern blickt man skeptisch auf die Pflicht im Hinblick auf einen möglichen Fachkräftemangel, der dadurch verschärft werden könnte. Doch wie sieht es eigentlich in Krefeld aus? Laufen den Heimen und Kliniken bald die Mitarbeiter weg, weil sie sich nicht impfen lassen wollen?