Krefeld: Victoria Lösche stellt Lyrikband vor

Krefeld: Victoria Lösche stellt Lyrikband vor

Ab Montag, 12. Dezember, sind die 69 Gedichte aus den vergangenen 20 Jahren, einige davon brandneu, unter dem Titel "Lichthof" und im Sassafras-Verlag herausgegeben allgemein im Buchhandel erhältlich.

Im faszinierenden Ambiente alter Druckmaschinen stellte die Lyrikerin Victoria Lösche eine Neuerscheinung vor, und sie tat dies nicht allein. Barbara Düsselberg, Inhaberin der gleichnamigen Druckerei und des Sassafras-Verlags, sowie Ex-Kultur-Politiker Eugen Gerrits und Ex-Oberbürgermeister Dieter Pützhofen assistierten der Autorin, und sie hatten ja schon ihre Leseaktionen im Frühjahr unterstützt (RP berichtete), mit denen Lösche um Subscribenten für ihr geplanten Lyrikbändchen geworben hatte, damit es gedruckt und veröffentlicht werden könnte. Nun ist es soweit: Ab 12. Dezember sind die 69 Gedichte aus den vergangenen 20 Jahren, einige davon brandneu, unter dem Titel "Lichthof" allgemein im Buchhandel erhältlich. Die Subscribenten, 300 an der Zahl, werden hierdurch - darum haben Autorin und Verlag gebeten - für Freitag, 9. Dezember, um 19 Uhr in den Südbahnhof eingeladen, wo sie ihre Exemplare entgegennehmen und von Victoria Lösche signieren lassen können.

Klingt der Titel eines einzelnen Textes harmlos, wie etwa "Am Ufer" oder "Zeitlupe", sollte man trotzdem stets auf Überraschungen gefasst sein. Und viele deuten schon in der Überschrift darauf hin, dass hier ungewöhnliche Gedanken und Formulierungen auf den Leser warten. "Intensive Station" zum Beispiel und "Zungenzeiger" bleiben im Gedächtnis, ebenso "Klick 278" mit dem hochaktuellen Schluss "Das Tempo verschlägt die Verse - kein Gedicht, ein Foto, jetzt gleich".

  • Krefeld : KWM zeigt eigenen Adventskalender

Lösche und ihre Unterstützer - neben Düsselberg, Gerritz und Pützhofen auch die kommissarische Mediothek-Chefin Evelyn Buchholz, die Journalistin Renate Wilkes-Valkyser und Georg Dammer vom Südbahnhof - wollen aber noch mehr erreichen. Gerritz, der sich schon Anfang der 1970er Jahre erfolgreich für die Förderung aktueller Lyrik einsetzte, möchte mit Victoria Lösche und ihren Subscribenten eine neue Reihe starten. Einmal jährlich soll der Sassafras-Verlag ein Lyrik-Bändchen herausbringen. Bei der Auswahl der jeweiligen Autoren sollen die Subscribenten mitwirken, und wenn man dann zwei, drei neue Lyrik-Büchlein vorzuweisen hat, will Gerritz institutionelle und finanzielle Unterstützung beim Land NRW einwerben und ist zuversichtlich, dass dies auch gelingen kann. Zunächst aber kann man sich an Victoria Lösches dritter Veröffentlichung im kleinen, aber feinen Sassafras-Verlag erfreuen.

Victoria Lösche, "Lichthof", Sassafras, ISBN 978-3-922690-92-4, Euro 12,50

(RP)
Mehr von RP ONLINE