Krefeld: Verkehrszeichen für Onkel gestohlen

Krefeld : Verkehrszeichen für Onkel gestohlen

Am Dienstagabend sind drei Personen von der Polizei Krefeld überrascht worden, als sie ein Verkehrszeichen stehlen wollten. Sie wollten es dem Onkel schenken, der seinen 50-jährigen Geburtstag feiern wird.

Laut Polizei meldete um 23.03 Uhr ein Zeuge drei verdächtige Personen, die sich auf der Rather Straße aufhielten und eine Leiter aus dem Gebüsch holten. Nachdem die Personen den Zeugen bemerkten, entfernten sie sich.

Im Rahmen der Fahndung konnten die Beschuldigten in einem Fahrzeug auf der Traarer Straße angetroffen werden. Es handelt sich um einen 21-jährigen Krefelder und um zwei Dormagener im Alter von 17 und 20 Jahren. Auf der Rückbank des Autos lag ein Verkehrszeichen (50 km/h), quer im Fahrzeug befand sich eine Aluminiumleiter. Der 21-Jährige gab an, dass er das Verkehrszeichen zuvor auf der Rather Straße entwendet hatte.

Als Grund nannte er den bevorstehenden 50. Geburtstag seines Onkels. Das Zeichen wurde sichergestellt und die Beschuldigten nach Abschluss der Sachverhaltsaufnahme am Anhalteort entlassen.

(ots/top)
Mehr von RP ONLINE