1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld

Drei Jahre nach dem Tod: Verfahren im Fall Bodo Hauser eingestellt

Drei Jahre nach dem Tod : Verfahren im Fall Bodo Hauser eingestellt

München/Krefeld. Mehr als drei Jahre nach dem Tod des TV-Journalisten Bodo Hauser im Klinikum Krefeld hat die Staatsanwaltschaft das Verfahren gegen den Operateur wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung eingestellt.

Das berichtet das Magazin "Focus" am Sonntag vorab. Für die Ermittler habe sich nach diversen Gutachten kein hinreichender Tatverdacht auf einen ärztlichen Kunstfehler ergeben. Vielmehr sei Hauser an einem Lungenversagen nach einer Bluttransfusion gestorben, zitiert das Magazin die Krefelder Ermittler.

Hauser, der durch die ZDF-Sendung "Frontal" bekannt wurde, war im Alter von 58 Jahren im Juli 2004 im Klinikum Krefeld nach einer Routineoperation gestorben.

(afp2)