Verberg: Das neue Kinderprinzenpaar der KG Verberg

Karneval : Annika und Til regieren die KG Verberg

Til Blondin und Annika Beißel sind das neue Kinderprinzenpaar der KG Verberg. Die jungen Regenten kennen sich bereits aus dem Kindergarten.

(bk) Das neue Kinderprinzenpaar der KG Verberg steht fest: Es sind Til Blondin und Annika Beißel. Der elfjährige Til ist ein begeisterter Sportler und liebt Fußball und Wasserball. Außerdem spielt der Sechstklässler des Gymnasiums Fabritianum Trompete. Prinzessin Annika ist ein Jahr jünger und tanzt gerne, egal ob Gardetanz oder Hip Hop. Außerdem singt die Marienschülerin in einem Chor.

Die jungen Regenten kennen sich bereits aus dem Kindergarten St. Josef in Traar. Beide waren auch auf derselben Grundschule am Buscher Holzweg. Und noch mehr verbindet die zwei. Sie sind als Messdiener aktiv und haben auch schon im Kirchenchor zusammen gesungen. Gute Voraussetzungen also für ihre kommenden Aufgaben als närrische Regenten. In Kürze werden sie das Sessionslied im Tonstudio aufnehmen - was in Anbetracht der Musikalität der beiden kein Problem sein sollte.

Das Motto lautet in diesem Jahr „KG Verberg - So ein Zirkus“ und lässt auf eine kunterbunte Karnevalszeit mit herrlichen Kostümen hoffen. Annika und Til können dabei auf die Unterstützung ihrer Familien zählen. Beide Familien sind mit dem Karneval lange vertraut. So stand Annikas Mutter bereits in der Bütt, bevor sie richtig lesen konnte, und bei Familie Blondin werden ganzjährig Karnevalslieder gehört und gesungen.

Anders als in den vergangenen Jahren treten Annika und Til in der kommenden Session zum ersten Mal mit den „Blue Angels“, der neu gegründeten Männergarde der KG Verberg, auf und werden damit für ein besonderes Highlight bei den Sitzungen sorgen. Das Publikum darf also gespannt sein.

 Die Termine:

17. November: Karnevalserwachen, Biebricher Saal/ Rennbahn

2. Februar: Große Kostümsitzung, Stadtwaldhaus

10. Februar: Herrensitzung, Stadtwaldhaus

16. Februar: Kinderkarnevalssitzung, Biebricher Saal/ Rennbahn

Karten gibt im Vorverkauf unter http://www.kg-verberg.de/index.php/kontakt.

Mehr von RP ONLINE