Krefeld Unfallkreuzung soll schnell entschärft werden

Krefeld · Nach dem tödlichen Unfall eines 62-jährigen Radfahrers macht die Politik der Verwaltung Druck bei Planung und Bau des Kreisverkehrs an der Meyeshofstraße / Oberbenrader Straße. Eine Expertenkommission soll "zeitnah" aktiv werden.

 Unfallbrennpunkt Meyeshofstraße / Oberbenrader Straße: "Der Kreisverkehr muss zügig gebaut werden. Planung und damit auch der Bau dauern zu lang. Die 500.000 Euro Kosten sind bewilligt", so CDU-Ratsherr Hans-Albert Schmitz.

Unfallbrennpunkt Meyeshofstraße / Oberbenrader Straße: "Der Kreisverkehr muss zügig gebaut werden. Planung und damit auch der Bau dauern zu lang. Die 500.000 Euro Kosten sind bewilligt", so CDU-Ratsherr Hans-Albert Schmitz.

Foto: TL
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort