Krefeld: Todesursache Aids: In Krefeld starb eine Person

Krefeld: Todesursache Aids: In Krefeld starb eine Person

Aids scheint in der Stadt Krefeld kein Problem. Dazu hat das Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik (IT.NRW) gestern aktuelle Auswertungen geliefert. Im Jahr 2015 ist in Krefeld eine Person an den Folgen der HIV-Erkrankung gestorben. 2014 waren es zwei und im Jahr davor eine. Im wesentlich kleineren Viersen waren es 2015 fünf Personen, bei denen als Todesursache Aids auf dem Totenschein verzeichnet war.

In dem Jahr starben in Nordrhein-Westfalen 99 Menschen an den Folgen der HIV-Krankheit. Das durchschnittliche Sterbealter lag bei 54,3 Jahren (Männer: 54,2; Frauen: 54,3 Jahre). Den höchsten Anteil der an den Folgen von Aids Verstorbenen ermittelten die Statistiker in Bonn (22 Fälle je Million Einwohner). Im Landesmittel starben von jeweils einer Million Einwohnern sechs Personen an den Folgen von Aids.

(sti)