Einschläferungen ohne triftigen Grund TV-Bericht erhebt Vorwürfe gegen Krefelder Tierheim

Krefeld · Im Krefelder Tierheim sollen 30 bis 40 Tiere "ohne vernünftigen Grund" getötet worden sein - darüber berichtet der Fernsehsender Vox. Tierheim-Vorstandssprecher Dietmar Beckmann sieht die Einrichtung zu Unrecht an den Pranger gestellt.

 Szene aus dem Vox-Beitrag aus "hundkatzemaus": Die ehemaligen Tierheimmitarbeiter Elisabeth Schüller (l.) und Melanie Pütz (M.) mit der Vox-"Tierdetektivin" Judith Pein bei - wie es hieß - einem Treffen auf einem Parkplatz. Die Sendung ist über Vox-Internetseite online zu sehen.

Szene aus dem Vox-Beitrag aus "hundkatzemaus": Die ehemaligen Tierheimmitarbeiter Elisabeth Schüller (l.) und Melanie Pütz (M.) mit der Vox-"Tierdetektivin" Judith Pein bei - wie es hieß - einem Treffen auf einem Parkplatz. Die Sendung ist über Vox-Internetseite online zu sehen.

Foto: Vox
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort