Krefeld: Tiefgarage unter Dionysiusplatz wird weiter geplant

Krefeld : Tiefgarage unter Dionysiusplatz wird weiter geplant

Die Politik hat gestern Abend im Planungsausschuss gegen die Stimmen der Grünen beschlossen, dass die Stadt in eine Detailprüfung gehen soll, ob das Schwanenmarkt-Parkhaus abgerissen werden und im Zuge dessen eine Tiefgarage unter dem Dionysiusplatz entstehen kann. Für das Bauvorhaben, dies machte Dezernent Thomas Visser unmissverständlich deutlich, werden wohl elf Bäume fallen müssen, die derzeit noch auf dem Platz stehen.

Die Grünen wollten deshalb von vornherein keine Diskussion, stimmten dagegen. Die anderen Parteien stimmten dafür, wobei alle anderen auch Vorbehalte bezüglich der zu fällenden Bäume hatten.

Dezernent Thomas Visser betonte auch, dass die Politik mit ihrem einleitenden Beschluss keinesfalls schon einer Detailplanung zustimmt, sondern dem Investor nur das generelle Signal gibt, dass seine Planung geprüft wird. Im Dialog mit dem Investor soll nun nach Alternativen zu den gefällten Bäumen nachgedacht werden. So regte FDP-Fraktionschef Joachim C. Heitmann, eine Pflanzung neuer Bäume auf dem neu zu errichtenden Platz zur Pflicht zu machen.

(sep)
Mehr von RP ONLINE