Krefeld: Tamaris eröffnet Freitag im Neubau Hochstraße 88

Krefeld : Tamaris eröffnet Freitag im Neubau Hochstraße 88

Mandy und Jürgen Gluch haben ab Ende November zusätzlich ein Geschäft an der Rheinstraße und einen Web-Shop.

Gut 3000 Paar Schuhe der Marke Tamaris nahmen Mandy und Jürgen Gluch gestern an der Hochstraße 88 in Empfang. Einräumen konnten sie davon nur die wenigsten. Das Ladenlokal im Neubau ist noch nicht ganz fertig. Spätesten in der Nacht zu Freitag müssen die Handwerker jedoch ihre Arbeiten abschließen. Denn am 17. Oktober um 10 Uhr eröffnet das Inhaber-Ehepaar die neue Tamaris-Exklusivvertretung an Krefelds Einkaufsmeile Nummer eins.

Geschichte: Das Kammen-Haus wurde abgerissen. Foto: T.L.

Nur wenige Monate hat es vom umstrittenen Abriss des historisch anmutenden Geschäftshauses nach der Schließung des Juweliers Kammen bis zur Fertigstellung des zweigeschossigen modernen Komplexes gedauert, den ein Düsseldorfer Investor errichten ließ. Mandy und Jürgen Gluch haben das Objekt für zehn Jahre gemietet und einen guten sechsstelligen Betrag in den Innenausbau nach den Vorgaben des Schuhherstellers Tamaris gesteckt. Im bestehenden Laden an der Königstraße bieten die Gluchs demnächst Damenschuhe und Taschen der Firmen Gabor, Peter Kaiser, Kennel & Schmenger, Unisa, Geox, UGG Australia, Cowboysbelt und Anokhi an. "Der Übergang soll fließend sein", sagt Jürgen Gluch, der bereits die nächste Eröffnung an der Rheinstraße plant. Dort, wo einst Herrenmode Peter Rizzi ansässig war, bieten der 52-jährige, gelernte Einzelhandelskaufmann und seine Frau in einem Store-Konzept Schuhe für Damen und Herren von der in Deutschland meist verkauften Marke. Parallel dazu wird ein eigener Web-Shop an den Start gebracht, den die beiden unter der Eigen-Marke "Moccas Shoes & more GmbH" betreiben wollen.

Im Neubau Hochstraße 88 öffnet Freitag ein Tamaris-Laden. Foto: T.L.

Mandy und Jürgen Gluch haben 1995 in Fischeln ihr erstes Schuhgeschäft eröffnet. Der gebürtige Moerser hatte zuvor Erfahrungen als Abteilungsleiter bei Horten in Münster und Düsseldorf gesammelt. Später zogen sie an die Rheinstraße und 2010 an die Königstraße. Darüber hinaus betreibt das Ehepaar an der Moerser Straße einen Outlet-Verkauf für verschiedene Marken und in Tönisvorst ein Geschäft für Damen und Herrenschuhe.

"Wir sehen sehr großes Potenzial in Krefeld", erläutert Jürgen Gluch sein Engagement, der in Krefeld zwölf fest Angestellte und Aushilfen beschäftigt. Einige seien Quereinsteigerinnen, andere gelernte Schuhfachverkäuferinnen, berichtet er. Tamaris liefere ihm im Jahr zwei Haupt- und vier Zwischenkollektionen. Täglich werde neue Ware angeliefert und wöchentlich Teile des Sortiments ausgetauscht, verspricht der Geschäftsmann. Tamaris als Unternehmen der familiengeführten Wortmann KG reagiere sehr schnell auf Trends und Begehrlichkeiten des Marktes mit 500 neuen Artikeln pro Halbjahr.

(RP)
Mehr von RP ONLINE