Krefeld: Sturmböe drückt Lkw-Anhänger um

Krefeld: Sturmböe drückt Lkw-Anhänger um

Das Sturmtief "Burglind" hat sich gestern Morgen auch in Krefeld bemerkbar gemacht. Gegen 9.30 Uhr wurde ein Lkw in Forstwald auf der Auffahrt zur Autobahn 44 in Richtung Mönchengladbach durch einen starken Windstoß von der Fahrbahn gedrückt.

Der Anhänger kippte um und hing anschließend in der Leitplanke. Die Auffahrt musste zeitweise gesperrt werden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Lkw musste abgeschleppt werden.

In den frühen Morgenstunden musste die Krefelder Feuerwehr insgesamt 25 Mal ausrücken. Herumfliegende Äste landeten auf der Straße, einige Bäume riss der Sturm aus dem Erdreich. In Oppum fiel eine schwere Baumkrone auf drei parkende Autos. Auch vor dem Nahverkehr machte "Burglind" nicht Halt: Während in der Stadt nahezu alle Bahnen pünktlich fuhren, fielen die Linien Richtung Düsseldorf, Kleve, Aachenund Mönchengladbach zeitweise komplett aus.

(RP)
Mehr von RP ONLINE