Krefeld: Startschuss für Mercedes-Nutzfahrzeugcenter

Krefeld: Startschuss für Mercedes-Nutzfahrzeugcenter

Autohandelsgruppe Herbrand investiert Millionenbetrag auf 50.000 Quadratmetern in Fichtenhain.

Vor knapp zwei Jahren stellte Mercedes-Herbrand ambitionierte Pläne vor. Inzwischen sind die Dimensionen noch einmal gestiegen. Statt der ursprünglich geplanten 32.500 Quadratmetern wird sich der auf Mercedes-Benz Nutzfahrzeuge spezialisierte Betrieb nun auf eine Fläche von rund 50.000 Quadratmetern ausdehnen. Mit der Vergrößerung geht auch eine Änderung der Zeitschiene einher. Der geplante Fertigstellungstermin rutschte vom Jahreswechsel 2017/2018 in den Sommer 2019.

Die Arbeiten haben mit einem symbolträchtigen Akt begonnen: Der Spatenstich für das neue Nutzfahrzeug-Kompetenzcenter von Mercedes-Herbrand in Krefeld Fichtenhain ist erfolgt. Direkt an der A44 und nur einen Kilometer von der Abfahrt Fichtenhain gelegen, baut Mercedes-Herbrand ein neues, hochmodernes Autohaus, das speziell auf die Anforderungen von schweren Lkw, Omnibussen und Transportern ausgerichtet ist. Neben dem Werkstattservice bietet Mercedes-Herbrand am Standort Fichtenhain künftig auch neue und gebrauchte Nutzfahrzeuge sowie einen Mietstützpunkt für Transporter und Lkw an. Mercedes-Herbrand wird am Standort Fichtenhain rund 100 Arbeitsplätze schaffen. Teilweise werden diese durch die Mitarbeiter der Herbrand-Nutzfahrzeugteams aus Krefeld und Mönchengladbach besetzt, zusätzlich wird es dennoch viele Neueinstellungen geben. Auch zeitlich ist das Projekt ambitioniert. Nach dem nun erfolgten Spatenstich will das Team von Mercedes-Herbrand bereits in gut einem Jahr dort die ersten Kunden im Verkauf und Service des neuen Nutzfahrzeug-Kompetenzcenters in Krefeld Fichtenhain bedienen.

Beim Fahrzeugabsatz plant das Unternehmen in Zukunft insgesamt mehr als 10.000 Pkw und Nutzfahrzeuge pro Jahr zu verkaufen. Die Herbrand-Gruppe ist nach eigenen Angaben deutschlandweit eine der großen Autohandelsgruppen. Zu dem bereits in dritter Generation von den Enkeln des Firmengründers geführten Familienunternehmen gehören 16 Standorte am Niederrhein und im Westmünsterland.

Neben dem Komplettangebot rund um Mercedes-Benz bietet die Herbrand-Gruppe an unterschiedlichen Standorten Service und Verkaufsberatung für Smart, Toyota, Peugeot, Ford, Seat, Mitsubishi und Nissan an. Als Full-Service-Dienstleister für die Branche gehören viele weitere automobilnahe Dienstleistungen zum Leistungsportfolio der Unternehmensgruppe.

(sti)