Stadtteilverschönerung Im Nordwesten: Westparkstraße: Rostpfähle "gefällt"

Stadtteilverschönerung Im Nordwesten: Westparkstraße: Rostpfähle "gefällt"

NORDWESTBEZIRK (cpu) Seit über zehn Jahren hatte sich der Bürgerverein Nord-West die Beseitigung der etwa 20 stark angerosteten Oberleitungspfähle der früheren Straßenbahn auf der Westparkstraße gewünscht. "Zunächst mussten die ,Besitzverhältnisse' geklärt werden", berichtet Vereinsvorsitzender Alfred Birmes. Es stellte sich heraus, dass die Pfosten der Stadt Krefeld gehören, die wiederum aber kein Geld für die Beseitigung hatte.

NORDWESTBEZIRK (cpu) Seit über zehn Jahren hatte sich der Bürgerverein Nord-West die Beseitigung der etwa 20 stark angerosteten Oberleitungspfähle der früheren Straßenbahn auf der Westparkstraße gewünscht. "Zunächst mussten die ,Besitzverhältnisse' geklärt werden", berichtet Vereinsvorsitzender Alfred Birmes. Es stellte sich heraus, dass die Pfosten der Stadt Krefeld gehören, die wiederum aber kein Geld für die Beseitigung hatte.

Jetzt sind zur Freude des Bürgervereins die rund 20 so genannten Rostpfähle auf der Westparkstraße zwischen Kleinewefers- und Gutenbergstraße "gefällt" worden. "Nach ständigen Hinweisen auf Mängel sind wir froh, diesen Erfolg zu verbuchen", sagt Birmes. Gabi Schock, Ratsfrau und Bezirksvertreterin im Westbezirk, hatte die Bürger bei ihrem Anliegen unterstützt.

(RP)