In Der Mediothek : Nabu sammelt alte Handys

Kaum ein Haushalt hat sie nicht: die Schublade voller alter Handys oder Smartphones. Seit gestern können die alten Handys in eine Sammelbox der Mediothek wandern. "Alte Handys für die Havel" ist eine Aktion, die der Naturschutzbund (Nabu) vor Jahren eingeführt hat.

Kaum ein Haushalt hat sie nicht: die Schublade voller alter Handys oder Smartphones. Seit gestern können die alten Handys in eine Sammelbox der Mediothek wandern. "Alte Handys für die Havel" ist eine Aktion, die der Naturschutzbund (Nabu) vor Jahren eingeführt hat.

Mit dieser Aktion werden nicht nur die Altgeräte fachgerecht recycelt, sondern auch das Nabu-Projekt zur Renaturierung der Unteren Havel unterstützt. Pro Mobiltelefon erhält der Nabu einen Zuschuss, und es wird dazu beigetragen, dass mehr Elektrogeräte in den Materialkreislauf zurückgeführt werden.

Der Nabu Krefeld-Viersen stellt die Box nun zum dritten Mal in der Mediothek auf. Durch die vielen täglichen Besucher und ein umfangreiches Angebot an Literatur zum Thema Natur und Umweltschutz erhält das Projekt Aufmerksamkeit und rege Teilnahme. Beim letzten Mal wurden 200 Handys eingesammelt. Für jedes Altgerät erhält der Nabu zur Zeit 1,60 Euro. Insgesamt hat der Nabu in ganz Deutschland bereits 152 500 Handys eingesammelt. Die Aktion in Krefeld dauert bis zum 2. Oktober.

(nsc/ct)