Jahreshauptversammlung: Mundart-Vortrag beim Bürgerverein Lehmheide

Jahreshauptversammlung: Mundart-Vortrag beim Bürgerverein Lehmheide

LEHMHEIDE (cpu) Mundart-Urgestein Wolfgang Müller sorgte mit seinem Vortrag im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Bürgervereins Lehmheide für beste Unterhaltung und gute Laune unter den Mitgliedern, die den Weg in die Kantine des Kleingartenvereins Süd gefunden hatten. Zuvor hatte Vorsitzender Bernd Albrecht von den Aktivitäten des vorangegangenen Geschäftsjahres berichtet. Als Erfolg verbuchte er, dass eine langjährige Forderung des Bürgervereins endlich umgesetzt wurde: Die alten Straßenbahnschienen an der Lehmheide wurden entfernt.

LEHMHEIDE (cpu) Mundart-Urgestein Wolfgang Müller sorgte mit seinem Vortrag im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Bürgervereins Lehmheide für beste Unterhaltung und gute Laune unter den Mitgliedern, die den Weg in die Kantine des Kleingartenvereins Süd gefunden hatten. Zuvor hatte Vorsitzender Bernd Albrecht von den Aktivitäten des vorangegangenen Geschäftsjahres berichtet. Als Erfolg verbuchte er, dass eine langjährige Forderung des Bürgervereins endlich umgesetzt wurde: Die alten Straßenbahnschienen an der Lehmheide wurden entfernt.

In diesem Jahr plant der Verein einen Ausflug nach Rees, um der ehemaligen Pastorin des Bezirks, Sabina Busmann, nach ihrer Heirat, Sabina Berner-Pip, einen Besuch abzustatten. Der Martinszug soll am 17. November stattinden. Nach dem Umzug des Hauses der Familie und der Schließung des Clarenbachhauses ist der Verein auf der Suche nach Räumen für das traditionelle Adventskaffee.

(RP)