Manfred Coelendie Stimme von Matthes ist 80 Jahre alt geworden

Pappköpp : „Matthes“-Stimme Manfred Coelen ist 80

(RP) Matthes ist 80: Natürlich ist hier nicht die Marionette der Krieewelsche Pappköpp gemeint, sondern Manfred Coelen, der der Figur Matthes Koerschkes seit 40 Jahren seine Stimme leiht und der am heutigen Mittwoch 80 Jahre alt wird.

Seine unverwechselbare „Quärkstemm“ war und ist für viele Gäste das Markenzeichen der Pappköpp-Inszenierungen. Darüber hinaus spricht er auch den Opa Angermanns und hat als Autor vieler Stöckskes bewiesen, dass sein Humor und seine Kreativität immer ein Garant waren für ein begeistertes Publikum. Neben den Pappköpp, widmete sich Coelen auch der Tätigkeit als Autor von Büchern in Krieewelsch Platt. Darüber hinaus ist er Mitglied des Arbeitskreises für Kunst und Kultur im Unterricht (AKKU) und gehört zur Riege der Doctores humoris causa. Coelen feiert seinen runden Geburtstag zusammen mit seiner Familie, seinen Freunden und dem Pappköpp-Ensemble am kommenden Wochenende im Theater an der Peter-Lauten-Straße. Leider hat er beschlossen, sich mit seiner Stimme zum Ablauf der Spielzeit zurückzuziehen. Wer „Matthes“ noch einmal live erleben möchte, hat Gelegenheit dazu beim Sommerfest der Pappköpp am 29. Juni am Pappköpp-Theater.