Gut Gemacht: Linner Schützenkönig Friedel Erfurt sammelt für stups

Gut Gemacht: Linner Schützenkönig Friedel Erfurt sammelt für stups

LINN (RP) Es ist der erste offizielle Termin eines neuen Schützenkönigs in Linn: Im Oktober wurde Friedel Erfurt beim Krönungsball als neuer Schützenkönig zusammen mit seiner Frau GiselaErfurt in das Amt eingeführt - nachdem er im Mai 2017 den Vogel abgeschossen hatte. Der König hatte diesen Termin genutzt, um einen erfreulichen Neben-Effekt zu erzielen: Er hatte seine Gäste darum gebeten, statt Blumen lieber eine Spende für das stups-Kinderzentrum als Geschenk zu geben.

LINN (RP) Es ist der erste offizielle Termin eines neuen Schützenkönigs in Linn: Im Oktober wurde Friedel Erfurt beim Krönungsball als neuer Schützenkönig zusammen mit seiner Frau Gisela Erfurt in das Amt eingeführt - nachdem er im Mai 2017 den Vogel abgeschossen hatte. Der König hatte diesen Termin genutzt, um einen erfreulichen Neben-Effekt zu erzielen: Er hatte seine Gäste darum gebeten, statt Blumen lieber eine Spende für das stups-Kinderzentrum als Geschenk zu geben.

Im Ergebnis sammelte das Königshaus rund 600 Euro, die König Friedel und Minister Bernd Oden jetzt mit Heidrun Hillmann in das Kinderzentrum in Königshof brachten. Es sei ein schöner Abend im Festzelt gewesen, berichtete der König - und er freue sich sehr über das Spenden-Ergebnis, zu dem alle Gäste beigetragen hatten. Diane Kamps, Oberin DRK-Schwesternschaft Krefeld, und Nancy Gasper freuten sich sehr über diesen Besuch.

  • Krefeld : Krönungsball zu Ehren von Friedel I. und Gisela I.

Sie führten die Gäste durch das Haus und berichteten dem König, der ja quasi "im Schatten der Linner Burg" residiert, wie fasziniert die stups Kinder von den mittelalterlichen Bräuchen seien: Sie haben sich aus großen Kartons eine Ritterburg gebaut und dazu Hauben für die Burgfräulein und Ritterhelme gebastelt.

(RP)