Krefeld: Verberger Kinderprinzen spenden fürs Stups-Kinderzentrum

Gut gemacht : Verberger Kinderprinzen spenden fürs Stups-Kinderzentrum

Karneval zu den Kindern bringen, die sonst nicht mitfeiern könnten: Das Verberger Kinderprinzenpaar hat das stups-Kinderzentrum besucht.

(RP) Das Verberger Kinderprinzenpaar hat Kinder besucht, die nicht zu den Sitzungen kommen können: Til I und Annika I. waren im stups-Kinderzentrum und haben auch eine Spende überreicht.

Es war der wohl bewegendste Auftritt der Session für Prinzenpaar und Garden: Im stups-Kinderzentrum wurde vor Kindern getanzt und gesungen, die schwer krank oder behindert sind und so trotzdem Karneval erleben konnten. Das amtierende Kinderprinzenpaar hatte eine ganz besondere Idee für diese Kinder. „Wir bekommen immer überall etwas geschenkt“, sagte Prinz Til I und seine Prinzessin Annika ergänzt: „Und da wollten wir hier auch mal etwas schenken.“ Beide überreichten einen Scheck in Höhe von närrischen 222 Euro an Nancy Gaspper, die Leiterin vom Stups, die sich über diese Unterstützung sehr freute. Im Gegenzug erhielten ein sichtlich gut gelaunter Prinz und seine ebenso fröhliche Prinzessin ein von den Stups-Kindern gebasteltes Plakat als Dankeschön.

Mehr von RP ONLINE