1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Krefeld Stadtgespräch

Krefeld: St. Martins-Aktion des Bürgervereins Lehmheide - Weckmänner für GSAK-Mitarbeiter

St. Martin in Krefeld : Bürgerverein dankt Müll-Kolonne

Dank für Kampf gegen Müll: Der Bürgerverein Lehmheide hat den GSAK-Mitarbeitern des Bezirks Weckmänner überreicht.

(cpu) Der Bürgerverein Lehmheide ist eigentlich Veranstalter eines der größten Martinszüge der Stadt. Da alle Züge bekanntlich in diesem Jahr ausfallen müssen, hat der Vereinsvorstand um Vorsitzende Gudrun Mickerts-Hess beschlossen, in diesem Jahr neue Wege zu gehen. Deshalb werden nicht nur viele Schul- und Kita-Kinder des Bezirks mit Weckmännern beschenkt. „Wir möchten uns in diesem Jahr bei denen bedanken, die helfen, unseren Bezirk sauber zu halten“, sagt Mickerts-Hess. Am Mittwoch haben drei Mitglieder des Vorstands – die Vorsitzende, der ehemalige Vorsitzende Bernd Albrecht sowie die stellvertretende Vorsitzende und Bezirksvorsteherin Gisela Brendle-Vierke – daher die für Teile des Bezirks zuständige GSAK-Kolonne in ihrer Frühstückspause am Morgen überrascht und ihnen frische Weckmänner als Dank für ihren täglichen und unermüdlichen Kampf gegen Müll und Unrat im Bezirk überreicht.

Zuvor hatten Gudrun Mickerts-Hess und Gisela Brendle-Vierke außerdem den Maltesern an der Untergath einen Besuch abgestattet und dem stellvertretenden Dienststellenleiter Dietmar Klabunde und Gabi Lommetz ebenfalls einen große Anzahl Weckmänner für die Mitarbeiter übergeben.