Krefeld: Krefeld-Promis als Models: Für das Bootshaus auf den Laufsteg

Krefeld : Krefeld-Promis als Models: Für das Bootshaus auf den Laufsteg

Zu einer ganz besonderen Benefiz-Aktion laden 47 Krefelder Prominente aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ein. Sie haben sich bereiterklärt, für einen guten Zweck Model zu werden und präsentieren am Sonntag bei einer Modenschau Outfits, die Couturier Wolfgang Schinke zusammengestellt hat. Die Modenschau findet im Rahmen einer Design-Messe unter dem Motto "Frühlingsboten" im Hause Leolux Design Center, Elbestr. 39, statt. Die Krefelder Bürgerstiftung sammelt bei dieser Gelegenheit Spenden für die Sanierung des Bootshauses am Stadtwaldweiher. Um das Fachwerkgebäude für Tagungen, Gesellschaften und andere Gelegenheiten nutzen zu können, soll der Brunnen zum Haus noch mit einer Filteranlage versehen werden.

Zu einer ganz besonderen Benefiz-Aktion laden 47 Krefelder Prominente aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ein. Sie haben sich bereiterklärt, für einen guten Zweck Model zu werden und präsentieren am Sonntag bei einer Modenschau Outfits, die Couturier Wolfgang Schinke zusammengestellt hat. Die Modenschau findet im Rahmen einer Design-Messe unter dem Motto "Frühlingsboten" im Hause Leolux Design Center, Elbestr. 39, statt. Die Krefelder Bürgerstiftung sammelt bei dieser Gelegenheit Spenden für die Sanierung des Bootshauses am Stadtwaldweiher. Um das Fachwerkgebäude für Tagungen, Gesellschaften und andere Gelegenheiten nutzen zu können, soll der Brunnen zum Haus noch mit einer Filteranlage versehen werden.

Gerda Schnell, SPD-Politikerin. Foto: bov

Die Designmesse, bei der Möbel, Mode, Wein und Anderes präsentiert werden, ist von 13 bis 18 Uhr geöffnet; die Modenschau beginnt um 15 Uhr und dauert etwa eine halbe Stunde. Zu den Models zählen Lutz Gottschalk (Vivaoptic), Esta Stelkes (Stelkes Strümpfe), Jenny Latz, Margot Erbslöh, Markus und Sabine Prehn von der Bürgerstiftung, der Henkel-Parfümeur Hubert Symrek, die Radio-Journalistin Andrea Kremer (Welle Niederrhein), die Künstlerin Gabriele Leigraf, Christiane Gabbert (Stadtmarketing), Angelika Brünsing (CDU), die CDU-Ratsfrau Simone Roemer, der ehemalige OB-Kandidat der Grünen, Ratsherr Thorsten Hansen, Karin Meinke, Bürgermeisterin und CDU-Ratsfrau, die SPD-Bürgermeisterin Gisela Klaer, die SPD-Bezirkspolitikerin Gerda Schnell und die SPD-Landtagspolitikern Ina Spanier-Oppermann. Ergänzt wird die Schau durch Models aus Somalia und Sierra Leone. Die Initiative zur Rettung des Bootshauses hat bislang rund 100.000 Euro gesammelt - die Filteranlage für das Wasser ist jetzt als dicker Batzen noch dazugekommen.

(vo)
Mehr von RP ONLINE