1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Krefeld Stadtgespräch

Krefeld: Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Löschgruppe Oppum

Freiwillige Feuerwehr : Oppumer Feuerwehr rückt 163 Mal aus

5492 Stunden ehrenamtliche Arbeit hat die Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Oppum im letzten Jahr absolviert.

(RP) Die Freiwillige Feuerwehr Löschgruppe Oppum mit 34 Aktiven sowie drei Anwärtern hat im vergangenen Jahr 4592 Stunden bei Übungen, Einsätzen, Sonderdiensten, Lehrgängen, Wach- und Pflegediensten ehrenamtlich und unentgeltlich absolviert. Das berichtete Einheitsführer Tobias Hoffmann jetzt im Rahmen der Jahreshauptversammlung.

Die Löschgruppe wurde zu 163 Einsätzen alarmiert (2018 waren es 96), die sich aus Brandeinsätzen, Technischer Hilfeleistung und Wachbesetzungen zusammensetzten. Allein im Januar wurden die freiwilligen Helfer zu 62 Einsätzen gerufen. Den größten Anteil machten die ca. 50 Sturmeinsätze beim Orkantief „Friederike“ am 18. Januar aus.

Um auf die unterschiedlichen Einsätze vorbereitet zu sein, fanden regelmäßig Übungsabende statt. Im ersten Halbjahr wurden besonders intensiv mit den neuen Gerätschaften und Fahrzeugen sämtliche Einsatzsituationen durchgespielt und geübt.

Oberbrandrat Andreas Klos beförderte Christian Kehrings und Marcel Kremer zum Oberfeuerwehrmann sowie Dominik Busche zum Feuerwehrmann. Hauptbrandmeister Rainer Hülsmann und Feuerwehrmann Hans-Werner Wessel erhielten für 40-jährigen Dienst die Ehrennadel des Feuerwehrverbandes Nordrhein-Westfalen in Silber.

Aufgenommen in den aktiven Dienst wurde der Feuerwehrmannanwärter Tom Schubert, der seine Ausbildung zum Feuerwehrmann bereits begonnen hat.