1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Krefeld Stadtgespräch

Krefeld hilft der Ukraine: Traarer Schützen sammeln knapp 11.000 Euro

Krefeld hilft der Ukraine : Traarer Schützen sammeln knapp 11.000 Euro

Eine mehr als stolze Summe kam zusammen, nachdem die Wallensteiner Musketiere um Hilfe gebeten hatten. Das gab der Vorsitzende bei der Mitgliederversammlung bekannt.

(bk) Um finanzielle Hilfe für die ukrainischen Flüchtlinge baten jetzt die Mitglieder der Wallensteiner Musketiere, die aus den Jungschützen Traar hervorgegangen sind. Die zwölf „Traarer Jungs“ im Alter von 18 bis 23 Jahren rührten so kräftig die Werbetrommel, dass eine stolze Summe von knapp 11.000 Euro zusammen kam. Das verkündete der Vorsitzende des Bürgerschützenvereins Traar, Walter Potthast, im  Rahmen der Jahreshauptversammlung, die nach zweijähriger Corona-Zwangspause ausnahmsweise nicht im Gemeindeheim, sondern in der Kirche St. Josef stattfand.

In Traar gibt es mit derzeit 517 aktiven Mitgliedern den mit Abstand größten Schützenverein im Raum Krefeld. Und es werden immer mehr.  42 junge Menschen haben sich in den vergangenen Monaten angemeldet. Die Spendenaktion der Wallensteiner Musketiere wurde an diesem Abend mit viel Applaus bedacht. Das Geld, das binnen eines knappen Monats gesammelt wurde, verteilten die Traarer Schützen an verschiedene Hilfsorganisationen.