Krefeld: An Robert-Jungk-Gesamtschule (RJG) sind drei selbst gepflanzte Obstbäume versetzt worden.

Robert-Jungk-Gesamtschule : Neuer Standort für Schul-Obstbäume

In Vorbereitung der anstehenden Baumaßnahmen an der Robert-Jungk-Gesamtschule sind drei selbst gepflanzte Obstbäume versetzt worden.

(RP) Im Mai soll an der Robert-Jungk-Gesamtschule mit dem Neubau des Oberstufengebäudes auf der Schulwiese begonnen werden. In Vorbereitung der anstehenden Baumaßnahmen galt es, drei selbst gepflanzte Obstbäume zu versetzen und das grüne Klassenzimmer abzubauen. Mit schwerem Gerät rückten am jetzt etliche fleißige Helfer an: Mit Hilfe des von der Firma Neelen Gartenbau zur Verfügung gestellten Baggers wurden die Obstbäume versetzt und die als Sitzgelegenheit dienenden Baumstämme aus dem Tipi zum Seitenbereich die Schulhofs transportiert und dort wieder aufgestellt.

Der Dank der Schulgemeinschaft für die tatkräftige Unterstützung bei der Aktion gilt der Familie Dornbusch, Andreas Kaldeberg und Reimer Martens vom NABU Krefeld Viersen.

Mehr von RP ONLINE